Facebook TwitterRSS FeedPinterest

Tischtennis

Tischtennis: 1 Punkt nach 4-stündigem Kampf

2017 11 05 Ralf Neugebauer KM02

Trotz überaus starkem Beginn reichte es für die 1. Mannschaft nur zum Unentschieden beim TSV Ratekau I.

2. Bezirksliga Nord

Freitag, 30.03.2018: TSV Ratekau I - SV Schmalensee I 8:8

Auf der Zielgeraden kann es noch einmal richtig beschwerlich werden. Jene Erfahrung machen nicht nur Langstreckenläufer. Intensive Auseinandersetzungen liefern sich zurzeit auch die Spieler unserer 1. Herrenmannschaft mit ihren Gegnern. Nach ihrem Remis in Ratekau bleiben sie weiterhin erster Aufstiegsanwärter, müssen aber in den verbleibenden zwei Saisonspielen punkten. Am Freitagabend wurde es besonders hart, endeten von 16 Spielen doch ganze 7 im Entscheidungssatz, wovon 4 an den SVS gingen. Zum Schluss war der Punktgewinn sogar glücklich, den Andre Wulf/Ralf Neugebauer im Entscheidungsdoppel sicherten.

Der Auftakt verlief traumhaft, wenngleich die Punkte schwer erkämpft waren: Alle drei Doppel gingen nach 5 Sätzen an unsere Jungs, wobei sogar zweimal 1:2-Rückstände gedreht werden konnten. Life Waldron/Bernd Figura bezwangen das Spitzenduo der Gastgeber, Eric Feaux de la Croix/Stefan John, Andre Wulf/Ralf Neugebauer waren über Tim Hoffmann/Arne Kaak erfolgreich und Nils Koenig/Timo Kruse setzen sich gegen Torsten Arndt/Andreas Kruber durch.

In den Mann-gegen-Mann-Duellen ging's zunächst wie gewünscht weiter: Ralf Neugebauer überließ Ratekaus Nr. 1 Eric Feaux de la Croix in drei Sätzen lediglich 14 Punkte, womit er einen blitzsauberen Sieg einfuhr (3:0). Unser Spitzenspieler Andre Wulf fand über die ersten zwei Durchgänge nicht in die Partie gegen Stefan John. Mit 0:2 in Rückstand schien die Messe bereits gelesen. Allerdings bäumte "Wulfi" sich wieder auf, schaffte den Ausgleich und behielt hauchdünn mit 13:11 im 5. Satz die Nase vorn (3:2). Zwischenstand: 5:0 für den SVS - kaum zu fassen! Was zu diesem Zeitpunkt einen kurzen Prozess erahnen ließ, sollte plötzlich seine Wendung nehmen. Im Mittleren Paarkreuz gelang weder Nils Koenig (1:3 gegen Timm Hoffmann) noch Life Waldron (1:3 gegen Arne Kaak) ein Erfolg. An den Positionen 5 und 6 wurde es nicht besser. Bernd Figura lag aussichtsreich 2:1 gegen Torsten Arndt vorn, ließ sich dann aber noch den Schneid abkaufen (2:3). Auch Timo Kruse holte nichts Zählbares im Aufeinandertreffen mit Andreas Kruber (1:3).

TuSTeutoniaAlveslohevsSVS2016LifeWaldron

Bedeutsamer Punktgewinn: Ohne Life Waldrons Sieg im Einzel wären alle Punkte in Ratekau geblieben.

Beflügelt durch die starke Wende in seinem ersten Einzel, ließ Wulfi nun Feaux de la Croix beim 3:0 keinerlei Chance. Leider vermochte es Ralle im Anschluss nicht seinen Vorsprung gegen John zu halten. Zwar hatte er sich ein 2:1 erarbeitet, musste sich aber doch noch 2:3 geschlagen geben. Den letzten Einzelzähler heimste Life für sein Team ein, indem er Hoffmann 3:1 bezwang. Nils hatte in einer engen Auseinandersetzung mit Kaak mit 1:3 das Nachsehen. Timo vermochte ebenfalls nicht eine 2:1-Führung nachhause zu bringen, er scheiterte mit 14:16 im letzten Satz an Arndt (2:3), und Bernd unterlag Kruber 1:3. Aus einem 0:5 für die Gäste war ein 8:7 für die Gastgeber geworden - wiederum kaum zu fassen! Glücklicherweise konnten sich unsere Jungs an diesem Abend auf die Stärke ihrer besten Kombination verlassen. Den 1. Satz ihres Abschlussdoppels gegen Feaux de la Croix/John verloren Andre/Ralf noch, jedoch holten sie sich die drei Folgedurchgänge. Gegen MItternacht hatte eine heiß umkämpfte Partie keinen Sieger, sondern nur zwei Punktgewinner gefunden.

Nun steht für die 1. Mannschaft eine kleine Pause an. Erst am 20. April wird es daheim gegen den LSV GH 76 Lübeck II weitergehen. Der Drittplatzierte wird sicherlich mit Motivation bis in die Haarspitzen nach Schmalensee reisen. Einerseits unterlagen die Hansestädter im Hinspiel knapp 7:9, andererseits schielen sie immer noch auf den direkten Aufstiegsplatz, der rechnerisch noch erreichbar ist. Dafür müssten sie jedoch den SVS I vom Thron schubsen - dagegen werden sich unsere Zelluloid-Künstler mächtig wehren  wollen!

Terminvorschau:

Fr Okt 18, 2019 @20:00 -
Fußball - Punktspiel FSG III
Fr Okt 18, 2019 @20:00 -
Tischtennis - Punktspiel SVS II
So Okt 20, 2019 @15:00 -
Fußball - Punktspiel FSG Saxonia I
Mo Okt 21, 2019 @20:00 -
Fußball - Pokalspiel SG Saxonia Oldboys
Mi Okt 23, 2019 @19:00 -
Tanzen - Rock the Billy

 Flugblatt Dorfquiz 2019 001

FSG Pressespiegel Aktuelles Deckblatt