Facebook TwitterRSS FeedPinterest

Außer Sport bieten wir ...

Jahreshauptversammlung: Helmut Siebke ist nun Ehrenvorsitzender

IMG 4450

Neben unserem langjährigen Vorsitzenden wurden drei Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt sowie eine weitere Auszeichnung vergeben.

Jahreshauptversammlung 2019

Alles andere als ereignisarm ging es am 22. Februar auf dem Gemeindesaal zu: Zwei besondere Ehrungen, breite Vertrauensbekundungen, wachsende Mitgliederzahlen, aber auch einen überaus traurigen Moment hielt die Jahreshauptversammlung für die 27 teilnehmenden Mitglieder bereit.

Vor Versammlungsbeginn hatte der Vorstand alle Sparten- und Übungsleiter/-innen zum gemeinsamen Essen als Dankeschön für deren intensiven Einsatz im zurückliegenden Jahr eingeladen. Mit 16 Personen war die Tafel gut gefüllt, an der Sauerfleisch mit Bratkartoffeln, Currywurst und gebackener Fetakäse genüsslich verzehrt wurden. Beim lockeren Plausch drumherum hatten alle die Gelegenheit sich besser kennenzulernen, da in den letzten Monaten erfreulicherweise einige neue Gesichter hinzugekommen sind.

CIMG2093

Trauer um eine feste Säule des SV Schmalensee: Peter Rutz ist von uns gegangen.

 

Gegen 20:00 Uhr wurden die Plätze ins Versammlungs-U gewechselt, wo sich die anderen Mitglieder bereits niedergelassen hatten. Nachdem unser 1. Vorsitzender Henning Pape sämtliche Gäste begrüßt und die Sitzung eröffnet hatte, schloss sich ein Gedenken an verstorbene Mitglieder an, welches schlagartig an Bedeutung gewonnen hatte: In der Nacht zuvor schied völlig unerwartet unser über Jahrzehnte aktiver Skatspartenleiter Peter Rutz im Alter von 70 Jahren aus dem Leben. Seit Skat im SVS existiert kümmerte sich Peter mit Leidenschaft ums Wohl seiner Kartenfreunde. Gleichzeitig spielte er über lange Jahre Fußball und bis zuletzt Tischtennis. Zudem war er der inoffizielle Kapitän der Dorfquiz-Mannschaft und steter finanzieller Förderer unseres Vereins. Ein Blick in die Runde während Henning Papes andächtiger Würdigung von Peters Verdiensten, offenbarte tiefe Betroffenheit unter unseren Sportlern, von denen nicht wenige seine Freunde gewesen sind.

Nichtsdestotrotz musste danach zur Tagesordnung übergegangen werden. In seinem Bericht unterstrich Henning Pape die anhaltend gute Entwicklung unseres Vereins: Zum 31.12.2018 zählte dieser 298 und damit 28 Mitglieder mehr als im Vorjahr. Neben der Neugründung des Basketballs und zwei frischen Trainerinnen fürs Eltern-Kind-Turnen, machte der SVS mit einem Selbstverteidigungskurs für Kinder auf sich aufmerksam, der möglichst dieses Jahr fortgesetzt werden soll. Sportliche Höhepunkte waren Aufstiege der 1. Tischtennismannschaft als Meister in die 1. Bezirksliga und der 2. Mannschaft in die 4. Kreisklasse. Letztere stand zudem in heimischer Halle im Finale des Kreisvorgabepokals, das knapp gegen den höherklassigen Berliner SC verlorenging. Im Fußball kletterte die 1. Mannschaft der SG Bornhöved/Schmalensee ebenfalls nach oben. Seit August kämpft sie in der Verbandsliga Ost um Punkte und dürfte die Klasse halten.

IMG 4442

Sie sollen an auf Wunsch der Mitglieder im Vorstand an Bord bleiben: Christopher Brust, Ute Mühlenberg und Timo Hoting.

 

Kassenwartin Ute Mühlenberg trug anschließend ihren Kassenbericht vor: Das Jahr 2018 schloss der SVS mit einem Plus von 1.862,33 EUR ab, wodurch sich unsere finanzielle Lage anhaltend konsolidiert. Vom guten Mittelmanagement war auch Kassenprüfer Heinz Stein überzeugt. In seinen Ausführungen lobt er die von Ute tadellos geführte Kasse und betonte außerdem ihre hierfür bemerkenswerten EDV-Kenntnisse. Vor diesem Hintergrund fiel es Heinz leicht der Versammlung eine Entlastung des Vorstandes vorzuschlagen, der alle Anwesenden einstimmig folgten. Bei den anschließenden Wahlen wurden drei Vorstandsmitglieder in ihren Positionen ohne Gegenstimmen bestätigt. Christopher Brust soll auch für die nächsten zwei Jahre 2. Vorsitzender sein, Ute Mühlenberg die Vereinsfinanzen weiterhin solide verwalten und Timo Hoting als Jugendwart tätig bleiben. Allerdings sagte Timo nur für ein Jahr zu, sodass bis dahin ein Nachfolgekandidat gefunden werden muss. Als zweiter Kassenprüfer wurde Sönke Jens von den Teilnehmern vorgeschlagen. Seine Wahl nahm er gerne an.

IMG 4445

Sein Lebenswerk wurde besonders gewürdigt: Helmut Siebke.

Nach diesen turnusmäßigen Abstimmungen steuerten Versammlung und Vereinsgeschichte auf einen besonderen Höhepunkt zu: Zum ersten Mal wurde ein Mitglied zur Wahl als Ehrenvorsitzender vorgeschlagen. Infrage kam nur eine Person, nämlich unser langjähriger Vorsitzender Helmut Siebke. Sein lebenslanges Wirken für den Sport in Schmalensee ist derart umfangreich, dass nur einige Auszüge erwähnt werden können. Maßgeblich beteiligt war er an der Planung, Erweiterung und Modernisierung der Sportanlage. Anfang der 1990er-Jahre trieb er die Gründung unserer 2017 geschlossenen Kinderspielstube "Die Kicherzwerge" entscheidend voran. Auf seinen Pfiff hörten sogar Bundesliga-Spieler, wenn er als Fußball-Schiedsrichter für Ordnung auf dem Platz sorgte, wofür er mehrfach vom Landesverband und Deutschen Fußballbund ausgezeichnet wurde. Starkes Engagement zeigte er auch als Übungsleiter diverser Jugend- und Erwachsenenfußballmannschaften, nicht zuletzt als Aufstiegstrainer im SVS. Selbst aktiv war bzw. ist er als Fußballer, Badminton- und Tischtennisspieler sowie Kartenklopper beim Skat. Und, nicht zu vergessen, von 1993 bis 2012 hat Helmut als 1.Vorsitzender unseren Verein geprägt wie kein Zweiter. Jene beeindruckenden Tatsachen hatte Vereinschronist Christian Detlof in eine kurzweilige Laudatio eingeflochten, an deren Schluss Helmut Siebke von Henning Pape zum Ehrenvorsitzenden vorgeschlagen wurde. Mit einer Enthaltung schloss sich die Versammlung dieser Idee an. Unter stehendem Beifall der Teilnehmer erhielt Helmut aus Hennings Händen seine gebührende Ehrenurkunde.

 

IMG 4451

Mehr als ein Herz hat sie für Kinder: Nicole Specht-Cornehls.

 

Nach kurzer Vorstellung des von Ute Mühlenberg erstellten Haushaltsplanes 2019 mit einem Volumen von 22.640,00 EUR, folgte eine weitere Ehrung. Nicole Specht-Cornehls, gemeinsam mit Doreen Saggau und Astrid Wittke-Sievers Leiterin des Kinderturnens, erhielt die bronzene Ehrennadel für ihr besonderes Engagement rund um den Nachwuchs. Nach drei Jahren als "Chefin" vom Eltern-Kind-Turnen, übernahm sie im Sommer 2018 die gleiche Aufgabe bei den zuvor von Frauke Pape und Ute Mühlenberg betreuten Turnlöwen. Beide Angebote erfreuen sich auch dank ihrer umfangreichen Arbeit anhaltend hoher Beliebtheit.

Unter dem TOP Verschiedenes ergriff Bürgermeister Sönke Siebke das Wort. Sein Dank ging gleichfalls an Ute für viele Stunden akribischer Arbeit im Zusammenhang des nach Beendigung der Kinderspielstube abschließenden Kostenausgleichs zwischen der Gemeinde Schmalensee und dem SVS als Träger. Darüber hinaus freute sich Siebke über die fortwährend vertrauensvolle, wenngleich in den Einzelheiten nicht immer übereinstimmende, Zusammenarbeit zwischen Vereinsvorstand und Gemeinde. Er betonte die aus seiner Sicht besondere Bedeutung des Sportvereins fürs örtliche Leben, welches dank vieler einsatzfreudigr SVS-Aktiver stark bereichert wird. Mit diesem gerne angenommenen Lob endete auf Henning Papes Ansage kurz nach 21:00 Uhr die diesjährige Mitgliederversammlung.

IMG 4441

Ab sofort hat der Vorstand sieben Köpfe: Helmut Siebke, Ute Mühlenberg, Christopher Brust,

Klauss Wendt, Timo Hoting, Henning Pape und Matthias Studt (von links).

Terminvorschau:

Fr Okt 18, 2019 @20:00 -
Fußball - Punktspiel FSG III
Fr Okt 18, 2019 @20:00 -
Tischtennis - Punktspiel SVS II
So Okt 20, 2019 @15:00 -
Fußball - Punktspiel FSG Saxonia I
Mo Okt 21, 2019 @20:00 -
Fußball - Pokalspiel SG Saxonia Oldboys
Mi Okt 23, 2019 @19:00 -
Tanzen - Rock the Billy

 Flugblatt Dorfquiz 2019 001

FSG Pressespiegel Aktuelles Deckblatt