Facebook TwitterRSS FeedPinterest

Außer Sport bieten wir ...

Dorfquiz 2021: SVS-Team schnappt sich einmal mehr den Pott

20211228 Bild Dofquiz 2021 Ankündigung

Zum 4. Mal seit 2014 ging die örtliche Ratekrone an ein Quintett unseres Vereins.

SV Schmalensee ist Dorfquizsieger 2021

 

"Unverhofft kommt oft" - so lautet ein altes Sprichwort, das sich am 06. November abermals bewahrheitete. Gute drei Stunden nach seiner ersten Antwort, wurde der Dorfquiz-Fünfer unseres Vereins zum Sieger der 2021er-Auflage gekürt. Erst schaute das Team um SVS-Chef Henning Pape etwas ungläubig drein, freute sich jedoch anschließend sehr über seinen Sieg.

Ausgerichtet wurde das diesjährige Quiz von Team Ohne Eule wird's schwer - bestehend aus Mitgliedern der Reitsportgemeinschaft Schmalensee -, das die letzte Ausgabe 2019 gewann und damit zum Veranstalten aufgefordert war. Frederike Harder, 1. Vorsitzende der RSG, und Ihre Mitstreiter hatten sich eine bunte Palette an Kategorien überlegt, u. a. Mode, Sport, Moneten, Geschichte, Handwerk und "Gemischtes Hack". In jeder der elf Fragerunden konnten 20 Punkte erzielt werden, die allerdings keine Mannschaft einmal erreichte. Darüber hinaus ließen sich weitere Zähler im Zwischenspiel abgreifen. Hier war ertragreich mit Pfeilen auf eine Dartscheibe zu werfen. Die erzielten Punkte aller Kategorien wurden mit den Dartsergebnissen addiert, woraus sich der endgültige Kontostand jeder Mannschaft ergab.

Gleich mit den ersten Fragen zum Thema Mode, in denen es um Stoffmuster, Hutarten und weitere spezielle Aspekte eleganten Auftritts ging, kehrte im SVS-Team leichte Ernüchterung ein. Die Laune stieg kurze Zeit später, als Zimmerer Frank Mühlenberg in der Kategorie Handwerk geballtes Fachwissen für sein Team ausspielen konnte. Guten Mutes zog das SVS-Quintett durch die weiteren Felder, zeigte überraschende Stärken wie auch unerwartete Schwächen, aber blieb jederzeit fröhlich gelaunt. Die sportliche Leistung an der Dartscheibe blieb zweifelsfrei ausbaufähig - es reichte nur für eine einstellige Punktzahl. Nach Abgabe des letzten Antwortzettels rechnete angesichts vermeintlich durchwachsener Ausbeute niemand ernsthaft mit einem Platz auf dem Treppchen. Überraschend sah die Welt wenige Minuten später völlig anders aus: Mit 157 von 240 möglichen Punkten setzte sich das SVS-Team klar an die Spitze des 13er-Starterfeldes, gefolgt von Wer fragt denn sowas aus der Belauer Straße mit 147,5 Punkten, dahinter die Bürgerliche Wählergemeinschaft Schmalensee mit 145 Punkten. Dafür gab's aus den Händen von Frederike Harder für Angelika Struve Stein, Gerhard Frank, Henning Pape, Frank Mühlenberg und Christopher Brust eine Flasche Sekt plus Wanderpokal. Gemeinsam stießen die Sieger an Ihrem Tisch auf Ihren amüsanten Erfolg an. Mit einem harten Kern aus rund 15 Gästen wurde die "Nachbesprechung" des Abends auf dem Gemeindesaal bis weit in die Nacht ausgedehnt.

20211228 Bild Dofquiz 2021 Siegerteam
Henning Pape, Frank Mühlenberg, Angelika Struve-Stein, Gerhard Frank und Christopher Brust (v. l.)

 

20211228 Bild Dorfquiz Siegerteam am Tisch

 

Aus dem SVS-Triumph erwächst nun eine Pflicht für 2022: Am Samstag, 05. November wird das Siegerteam 2021 unser nächstes Dorfquiz an gleicher Stelle ausrichten. Wir freuen uns bereits auf diesen Abend mit allen Ratefreunden!

 

Bericht: Christopher Brust

 

Entdecke unseren Verein...

Terminvorschau:

Do Aug 11, 2022 @15:00 -
Eventanhänger auf dem Sportplatz

20220728 SVS Flugblatt Wikingerschach 2022 001

 

FSG Pressespiegel Aktuelles Deckblatt