Facebook TwitterRSS FeedPinterest

Lauftreff/Nordic Walking

Knicklauf 2018: Viele flinke Sohlen bei frostigen Temperaturen

Start Zwergenmeile

Unter strahlender Sonne, aber bei eisigen Wind fegten 197 Laufsportfreunde zwischen den Feldern hindurch.

 

16. Knicklauf am 18.03.2018

Start Haupt und Schnupperlauf


Kein Regen, kein Schnee, stattdessen Sonne satt. Eigentlich beste Bedingungen für den Schmalenseer Knicklauf. Aber es herrschte auch ein eiskalter Wind, der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der 16. Auflage der Veranstaltung des SV Schmalensee mächtig ärgerte. 197 überquerten die Ziellinie auf dem hartgefrorenen Sportplatz in der Tarbeker Straße. Am meisten gehört wurde dort dieses Wort: „Geschafft!“

Siegerin Hauptlauf Jessika Ehlers SG Athletico Büdelsdorf
Siegerin Hauptlauf: Jessika Ehlers (SG Athletico Büdelsdorf)

 

Sieger Hauptlauf Benjamin Reuter SG Athletico Büdelsdorf
Sieger Hauptlauf: Benjamin Reuter (SG Athletico Büdelsdorf)


Die Rekordbeteiligung der beiden Vorjahre, immerhin 269 und 250 Finisher, konnte nicht erreicht werden. „Zufrieden sind wir trotzdem – alle kamen an, niemand hat sich verletzt“, bilanzierte der 2. Vorsitzende des SVS, Christopher Brust. Trotz oder weil man einen als besonders aufgeweichten und welligen Abschnitt, der aufgrund langanhaltender Minusgrade knüppelhart gefroren war, umging und die Streckenführung variierte, dürfte alles glimpflich abgelaufen sein. „Verlaufen hat sich deswegen auch keiner“, grinste Brust.

Siegerin Schnupperlauf Leonie Wilke SV Tungendorf
Siegerin Schnupperlauf: Leonie Wilke (SV Tungendorf)

 

Sieger Schnupperlauf Lars Moeller STG Bad Segeberg
Sieger Schnupperlauf: Lars Moeller (Städtisches Gymnasium Bad Segeberg)


Den Hauptlauf über 9,5 Kilometer gewannen Benjamin Reuter (36:10 Minuten) und Jessika Ehlers (38:28), beide von der SG Athletico Büdelsdorf. Vorjahressieger Lars Moeller vom Städtischen Gymnasium Bad Segeberg war diesmal nur im Schnupperlauf über 4,5 Kilometer unterwegs und wurde in 14:59 Minuten Erster. Siegerin wurde Leonie Wilke (SV Tungendorf in 17:22. Über diese Distanz wurde auch gewalkt. Die Sieger sind Hendrik Lehmann (ALG-VfL Bokel, 28:16) und die vereinslose Nicole Krutzner (30:53. Ganz vorn auf der 1,9 Kilometer Zwergenmeile rannten Norwin Dabelstein (9:01) und Filia Kahn (9:40) für das Städtische Gymnasium Bad Segeberg ins Ziel.

Siegerin Zwergenmeile Filia Kahn STG Bad Segeberg
Siegerin Zwergenmeile: Filia Kahn (Städtisches Gymnasium Bad Segeberg)

 

Sieger Zwergenmeile Norwin Dabelstein STG Bad Segeberg
Sieger Zwergenmeile: Norwin Dabelstein (Städtisches Gymnasium Bad Segeberg)

 

Siegerin Walken Nicole Kurtzner oV
Siegerin Nordic Walking: Nicole Krutzner (vereinslos)

 

Sieger Walken Hendrik Lehmann ALG VfL Bokel
Sieger Nordic Walking: Hendrik Lehmann (ALG-VfL Bokel)


Aus Schmalensee trugen sich in die Ergebnislisten (männl./weibl.) ein: Annalena van het Loo (Zwergenmeile, 13. Platz), Mika Theen (Schnupperlauf, 10. Platz), Momme Theen (Schnupperlauf, 14. Platz), Emily Suhr (Schnupperlauf, 18. Platz), Marcus Langer (Schnupperlauf, 34. Platz), Sabine Saggau (Schnupperlauf, 32. Platz), Martin Wandel (Hauptlauf, 28. Platz), Thorge Jankowski (Hauptlauf, 29. Platz), Margret Siebke (Hauptlauf, 12. Platz).
Gewertet wurde in verschiedenen Klassen nach Alter und Geschlecht. Zahlreiche Urkunden ratterten durch den Drucker, Pokale wurden verteilt. (Wer keinen Pokal abbekam, erfreute sich wie in jedem Jahr an einem Knicklaufbecher.) Bis die Auswertung abgeschlossen war, gaben die SVS-Cheerleader eine Show.

Nachfolgend finden sich die Siegerlisten 2018:

Gesamteinlaufliste

Klassenliste


Bilder 16. Knicklauf

Hauptlauf 9,5 km

Schnupperlauf 4,5 km

Zwergenmeile 1,9 km

Nordic Walking 4,5 km

 

Randgeschichten


Suche