Facebook TwitterRSS FeedPinterest

Außer Sport bieten wir ...

Jahreshauptversammlung: Frischer Wind im Vereinsvorstand

20210606 SVS Jhv 2021 8

Kurz und bündig tagte eine kleine Mitgliederrunde im Sportlerheim. Dabei entsendete sie eine neue Person in die Vereinsspitze.

Jahreshauptversammlung 2021

Frischer Wind zog am Abend des 04. Juni beständig durch den allerseits geöffneten Gruppenraum unseres Sportlerheims. Im Laufe der diesjährigen Mitgliederzusammenkunft sorgte jener nicht nur für obligatorischen Luftaustausch in Pandemie-Zeiten, sondern er sollte auch eine neue Person in den Vorstand tragen.

Zur Jhv-Eröffnung um kurz nach 20:00 Uhr konnte unserer 1. Vorsitzender Henning Pape nur neun Mitglieder begrüßen – inklusive des fast vollzähligen Vorstandes. Viele Sportfreundinnen und -freunde sind anscheinend weiterhin vorsichtig, meiden Versammlungen. Nachdem Beschlussfähigkeit festgestellt, die Tagesordnung angenommen und das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2021 von den Anwesenden genehmigt waren, trug Henning seinen Bericht vor. Rein sportlich war darin wenig zu erwähnen, weil durch den am 15. März letzten Jahres einsetzenden Corona-Lockdown das Geschehen im SVS abrupt für viele Wochen stillstand. Bis Ende 2020 war zwischenzeitlich mal mehr mal weniger Sport möglich, aber regulärer Betrieb herrschte kaum. Zu erwähnen sind trotzdem mehrere positive Ereignisse: Anfang des letzten Jahres startete Tischtennisspieler Ralf Neugebauer als dreifacher Kreismeister bei den Landesmeisterschaften in Rendsburg. In der Konkurrenz Herren-A schied er schon in der Vorrunde aus, aber sorgte allein durch seine Teilnahme für landesweite Wahrnehmung des SVS. Die Fußballer der neuen 2. Mannschaft unser FSG Saxonia, gemeinsam mit dem TSV Quellenhaupt und dem TSV Wankendorf, spielten als Newcomer in der A-Klasse unter Trainer Chris Willhöfft eine gute Saison. Bei Abbruch der Spielzeit im November lag das Team auf einem beachtlichen 4. Platz. Weiterhin war der Einfallsreichtum unserer Übungsleitungen während der Corona-Einschränkungen bemerkenswert, um trotz aller Erschwernisse Einheiten anbieten zu können. So lud Christina Ritter ihre Group Fitness, bestehend aus den Kursteilen Pilates und Just Move, zur Bewegung an den heimischen Bildschirmen per Videotraining ein. Ähnlich handhabten es unsere Cheerleading-Trainerinnen Janne Pape und Mila Mühlenberg. An einigen Mittwochnachmittagen wurde das Wohnzimmer von Familie Pape zur Zoom-Ferntrainingshalle umfunktioniert, um die Pewees bei Laune zu halten.

 

20210606 SVS Jhv 2021 1
Aufbau vor Jhv-Beginn: Abstände einhalten, obwohl ein Großteil der Angemeldeten geimpft ist.

 

20210606 SVS Jhv 2021 3
Henning Pape stellt seinen Jahresbericht vor.

 

Aufgrund der Corona-Pandemie kamen auch besondere Herausforderungen auf den SVS zu: Sowohl unser Knicklauf als auch das Osterfeuer mussten 2020 abgesagt werden. Einzig das noch junge Wikingerschachturnier wurde Anfang September auf dem Sportplatz ausgetragen. Mit klarem Hygienekonzept, umsichtig geplantem Ablauf durch Turnierdirektor Olaf Suhr und drei Mannschaften mehr als bei der Premiere 2019, wurde dieses Event zweifelsfrei ein erfolgreiches. Unser Mitgliederbestand wurde spürbar durch den ruhenden Sportbetrieb beeinflusst. Von 297 im Januar 2020 sank die Zahl auf 243 Personen zu Jahresbeginn 2021. Besonders betroffen davon war der Jugendsportbereich, in dem ausgebliebenes Eltern-Kind-Turnen, Kinderturnen und Cheerleading zu Austritten führten. Im Vergleich zu vielen anderen Vereinen ist dieser Rückgang jedoch fast moderat. Im Lauf von 2021 wird eine wesentliche Aufgabe der Vereinsführung darin bestehen, Angebote für kleine Sportfreund:innen wieder mit Leben zu füllen, indem neue Übungsleitungen gefunden und breit für unsere Sportangebote geworben wird. Um deren und des gesamten SVS Wahrnehmung in der Öffentlichkeit, muss sich niemand ernste Sorgen machen. Trotz Pandemie und wenig Neuigkeiten aus dem Vereinsleben, informierte sich eine Rekordzahl von Personen online über uns: 31.496 Besuche verzeichnete die SVS-Internetpräsenz 2020 – 6.964 mehr als im bisherigen Top-Jahr 2019! Dabei wurden zusammen 208.389 einzelne Beiträge angesehen und insgesamt 535.379 Bilder, Download-Dateien und Seiten aufgerufen. Zum Schluss seines Berichtes dankte Henning Pape allen Engagierten im Verein, die mit ihrem Einsatz dafür sorgen, dass des SVS-Sportangebot gerne angenommen wird und unser Verein einen verbreitet guten Ruf genießt. Ebenfalls bedankte er sich bei der Gemeinde Schmalensee, die insbesondere in Person von Bürgermeister Sönke Siebke, über einen kurzen Draht stets offene Ohren für die Bedürfnisse des SVS hat und konstruktiv nach Lösungen sucht.

Erfreulich wurde der folgende Kassenbericht unserer „Finanzministerin“ Ute Mühlenberg. Obwohl 2020 zum erwähnten Mitgliederrückgang führte, schloss der SVS dieses Jahr mit einem Überschuss in Höhe von 4.541,08 EUR ab. Bereits in den Vorjahren stand mehrfach ein Plus zu Buche, sodass die wirtschaftliche Lage des Vereins weiterhin konsolidiert ist.

In Abwesenheit der verhinderten Kassenprüfer Christian Detlof und Sönke Jens wurde deren schriftlicher Prüfungsbericht von Waltraud Detlof verlesen. Dieser bescheinigte Kassenwartin Ute Mühlenberg eine makellose Kassenführung. Folglich empfahlen sie der Versammlung sowohl eine Entlastung der Kassenwartin als auch des gesamten Vorstandes - beide Vorschläge nahmen die Anwesenden einstimmig an.

 

IMG 4451
Frische Gesicht, kreative Ideen: Unsere neue Jugendwartin Nicole Specht-Cornehls, hier bei der Ehrennadel-Verleihung 2019.

 

Im weiteren Verlauf sah die Tagesordnung Wahlen vor. Zu vergeben waren die Posten des 2. Vorsitzenden, der Kassenwartin und des Jugendwartes. Für die ersten beiden traten erneut Christopher Brust und Ute Mühlenberg an, alternative Kandidaten standen nicht bereit. Sie wurden ohne Gegenstimmen in ihren Ehrenämtern bestätigt. Die Funktion des Jugendwartes wurde nach acht Jahren frei, da sich Timo Hoting nicht wieder zur Wahl stellte. Glücklicherweise fand sich ein interessiertes Mitglied, das in den letzten Jahren mit viel Einsatzfreude für den Nachwuchs auf sich aufmerksam machte. Ebenfalls einstimmig wählte die Versammlung Nicole Specht-Cornehls zur neuen Jugendwartin. Sie wird mit ihren kreativen Ideen, gerade für die Arbeit mit Kindern, eine sehr hilfreiche Ergänzung im SVS-Vorstandsteam sein. Abschließend musste noch eine Nachfolge für den nach zwei Jahren satzungsgemäß ausscheidenden Kassenprüfer Sönke Jens gefunden werden. Ohne langes Zögern erklärte sich Angelika Struve-Stein dazu bereit. Die Tischtennisspielerin aus Norderstedt, ehemalige SVS-Aktive, Wahl-Schmalenseerin mit Ferienhaus und weiterhin Vereinsmitglied, wird kommendes Jahr mit Christian Detlof die SVS-Haushaltsführung unter die Lupe nehmen.

Zum Ende der Versammlung präsentierte Kassenwartin Ute Mühlenberg den Haushaltsvoranschlag 2021. Unser Vorstand rechnet mit Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 18.360,00 EUR. Größte Posten auf der Ausgabenseite werden die Reinigung des Sportlerheims, Sportanlagenpflege, Ausgaben für Übungsleiter:innen und Verbandsabgaben sein. Die Versammlung erteilte auch diesem Plan volle Zustimmung.

Nachdem keine Anträge bei Henning Pape eingegangen waren, wurde unter dem TOP Verschiedenes ausführlich über die Beschaffung von Vereinskleidung diskutiert. Der Vorstand plant Kapuzenjacken/-pullover und Polo-Shirts in Vereinsfarben zu besorgen, die alle interessierten Mitglieder erwerben können. Sie sollen die Identifikation mit dem SVS stärken und durchs Tragen die Vereinswerbung unterstützen. Von den Anwesenden kamen viele wohlwollende Reaktionen sowie Anregungen aus eigenen Erfahrungen mit Klubkleidung in anderen Vereinen. Insgesamt wurde diese Vorstandsidee sehr befürwortet. Mit solch starker Rückendeckung wird die Vereinsführung dieses Projekt in nächster Zeit intensiv verfolgen. Gegen 21:00 Uhr dankte Henning Pape allen Teilnehmer:innen und schloss die Versammlung.

Der gewählte SVS-Vorstand nach der Jahreshauptversammlung 2021:

20210606 SVS Jhv 2021 4
Von links. Nicole Specht-Cornehls (Jugendwartin), Christopher Brust ( 2. Vorsitzender), Henning Pape (1. Vorsitzender),
Klaus Wendt (Schriftführer) und Ute Mühlenberg (Kassenwartin). Es fehlt Matthias Studt (Beisitzer).

 

Bericht: Christopher Brust